Bauen und Mieten : Kaufen, Mieten, Kaufen, Mieten...

Der Mensch braucht einen Platz, wo er leben kann. Die Wohnung eines Menschen ist die Verlängerung seiner selbst. Eine eigene Wohnung zu haben - das heißt, nicht nur zu mieten, sondern auch tatsächlich der Eigentümer zu sein - ist für viele ein Traum. Dieser Traum ist auch nicht so ohne weiteres zu erfüllen. Oft muss man dafür einen Kredit aufnehmen oder sich privat Geld leihen. Für manche ist das recht schwierig oder sie wagen nicht den Schritt, einen Kredit aufzunehmen. Manche denken, es lohnt sich nicht, sich Geld zu leihen. Aber man sollte sich auch vor Augen führen, dass ein Haus einen Kredit überdauert und dass auch noch nachfolgende Generationen von einem Eigenheim profitieren können.

Die Alternative ist, irgendwo zur Miete zu wohnen. Das ist praktisch, vor allem wenn man nach ein paar Jahren wieder ausziehen muss. Wenn man jung ist, kann es Sinn machen, in einer kleinen Wohnung zu wohnen und Geld zu sparen, um später für seine Familie eine große Wohnung zu kaufen oder sogar ein Haus zu bauen. Für viele ist es sehr schwierig, einen Kredit zu bekommen z.B. für Selbstständige. Aber da gibt es immer noch die Möglichkeit, einen Privatkredit aufzunehmen.

Ein Ratenkredit zur Finanzierung einer Wohnung oder zur Baufinanzierung kann oft besser sein als ewig Miete zahlen. Mit dem Ratenkredit verhält es sich fast so, als ob man Miete zahlt, aber nach einer gewissen Zeit, nämlich wenn man den kompletten Betrag getilgt hat, der Herr des Hauses ist. So einen Kredit kann man auch aufnehmen, um eine kleine Wohnung zu kaufen, die man dann später irgendwann vermietet z.B. wenn sie für die eigenen Familie zu klein geworden ist.

Bei einer Wohnung kommt es oft auf die Lage an. Viele sparen allerdings gerade hier. Es lohnt sich, etwas mehr Geld zu leihen, um eine gute Lage zu haben. Selbst wenn man bereits über den größten Teil des Geldes für seinen Wohnungskauf verfügt, macht es oft Sinn, zum Beispiel einen Privatkredit aufzunehmen um in den Genuss einer guten Wohnlage zu kommen.

Man kann sich auch überlegen, gleich ein Haus zu kaufen. Sie sind vielleicht überrascht: In manchen Fällen sind Häuser sogar günstiger als Wohnungen. Meistens ist es aber so, dass Nebenkosten bei Häusern etwas höher sind. Man sollte also beide Alternativen in Erwägung ziehen und sich die Sache gut überlegen.

Fazit: Es ist also wichtig, an einen Wohnungskauf zu denken, selbst wenn man ursprünglich nur vorhatte, zur Miete zu wohnen. Heute gibt es so viele Möglichkeiten, ein Darlehen online zu finden, das zu einem passt. Privatkredite und Ratenkredite sind da besonders empfehlenswert. Aber: immer gut informieren, denn letztendlich kommt es immer auf das spezielle Kreditangebot an!

Weitere Themen


© Verbraucher-Tipp.com