Bauen und Wohnen Dachgärten und fachgerechter Einbau

Wenn man in der Wüste unterwegs ist, wünscht man sich nichts ausser einer Oase. In der Stadt kann das auch so sein, besonders wenn man irgendwo lebt, wo viel los ist. Ob man es glaubt oder nicht, in der Stadt ist es einfacher sich eine Oase einzurichten. Diese Oasen nennt man Dachgarten.

Die Gärten auf Babilon und die Architekturwunder von Hundertwasser sind die besten Beispiele von Konstruktionen die Natur und Haus zusammenbringen. Doch selbst wenn man sich keinen Palast baut, ist ein Dachgarten für jeden erschwinglich.

Bei dem Dachgarten muss man sich erst entscheiden was für einen man bauen will und kann. Natürlich braucht es für alle ein flaches Dach. Als erstes gibt es den Dachgarten der nicht wirklich einer ist, in dem so gut wie alles in Töpfen gehalten wird. Auch mittlere Bäumchen kann man so halten. Der Vorteil an diesem Dachgarten ist, dass man ihn einrichten kann ohne eine aussergewöhnliche Isolation und man kann ihn sehr leicht verändern indem man einen Topf heraus nimmt und einen anderen einsetzt. Der Nachteil besteht natürlich darin, dass er nicht wirklich wie eine Oase rüberkommt.

Eine andere Art von Dachgarten ist der Dachgarten, in dem nur kleine Pflanzen gehalten werden. Dafür gibt es eine grosse Auswahl an Kleinpflanzen, die auch ohne viel Wasser auskommen. Dieser Dachgarten braucht wenig Isolation, aber er ist auch nicht wirklich eine Oase, sondern eher eine Steppenlandschaft.

Der richtige Dachgarten braucht eine sehr gute Isolation, aber das Dach an sich muss auch stabil genug sein um etwa 10 bis 30 cm feuchte Erde zu halten. Dies ist nicht für jedes Dach einfach, aber mann kann es stärken lassen. Der richtige Dachgarten ist ein Traum für die Menschen, die die Natur lieben. Es gibt eigentlich viel Spielraum, je nachdem was man sich einbauen lassen will. Man kann den Dachgarten so gestalten, dass er zu dem Dach passt, damit es billiger wird.

Allgemein kann man sich einen Dachgarten von 5.000 bis 40.000Euro einbauen lassen. Es ist aber sehr wichtig richtige Profis ranzulassen, weil sonst böse Überraschungen auftreten können. Eine richtige Hydroisolation ist ein Muss für einen gelungenen Dachgarten. Meist benutzt man eine Kautschuk Isoliereung die galvanisiert wird. Aber der Vorgang muss perfekt gemacht werden. Wenn sie das einbauen lassen, verlangen sie eine Garantie für mehrere Jahre.

Die Gestaltung des Dachgartens an sich können sie auch selbst vornehmen, aber sie sollten es richtig planen damit er immer grün ist, und damit eine Blume von Zeit zu Zeit zu sehen ist. An etwas Schatten sollten sie auch denken, aber dies muss kein Baum sein, sondern es kann auch ein Holzdach mit einer kriechenden Pflanze sein.

Dachgärten werden besonders bei Wohnblocks eingebaut, weil diese ein flaches Dach haben, und weil sich hier mehrere Familien daran erfreuen können. Wenn sie einen Dachgarten einrichten, laden sie auch ihre Nachbarn ein.

Weitere Themen


© Verbraucher-Tipp.com