Ernährung und Gesundheit: Die Hautpflege

Der Mensch hat fünf Sinne: der Sehsinn, der Geschmackssinn, der Hörsinn, der Geruchssinn, der Tastsinn, und der Sinn der internen Wahrnehmung. Der Sehsinn wird als wichtigster betrachtet, aber dabei ist der Tastsinn wenigstens genau so wichtig. Der Tastsinn funktionert durch die Haut, das grösste Sinnesorgan des Menschen.

Die Haut hat grosse Veränderungen in den letzten Jahrtausenden gekannt. Die Bedingungen für die Haut des Menschen sind besser und besser geworden. Die Hautpflege hat sich entwickelt, und heute kann man die Haut der Menschn kaum noch mit der in der Vergangenheit vergleichen.

Die Hautpflege von heute beinhaltet nicht nur Hygiene, sondern auch das Schönen der Haut durch bessere Kleidung, bessere Arbeitsbedingungen und verschiedene Therapien für belastete Haut, so wie Crems oder Naturheilmittel und Methoden. Für die heutige Hautpflege gibt es nun viele Methoden die von der ganzen Welt gesammelt wurden. Die meisten Hautpflegemittel beruhen auf Pflanzenextrakten.

Die Hautpflege ist wichtig weil sie das Wohlbefinden erhöht und gegen Stress hilft. Ein warmes Bad wirkt entspannend für die Haut, während Sauna der Höhepunkt von Hauttherapie ist. Hautärzte empfehlen, die Haut auf solche Weise oft zu reinigen, weil sie dadurch gesünder wird und auch sensibler.

Crems werden nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer empfohlen. Besonders Männer haben eine härtere Haut und sind dadurch gefährdet verschiedene Krankheiten zu entwickeln. Eine gute Hautpflege ist für Entspannung zu empfehlen, und Naturheilmittel werden bevorzugt, weil sie tatsächlich schonend auf die Haut wirken. Aloe Vera wird fast als Wundermittel angesehen, da das Pflanzenöl einen sehr positiven Effekt hat.

Forscher haben festgestellt, dass Kleidung sich unangenehm auf die Haut auswirkt, Stress produziert der unter Umständen chronisch werden kann. Deshalb sollte man daran denken, dass weiche und bequeme Kleidung mit zur Hautpflege gehöhrt. Starke Chemikalien sollten auf jeden Fall gemieden werden. Besonders manche Reinigungsmittel greifen die Haut an, selbst wenn man es nicht direkt spürt. Dagegen kann man Handschuhe nehmen.

Im Winter ist es sehr wichtig seine Hände vor Frost zu schützen. Hände haben sehr empfindliche Haut und werden leicht der Kälte ausgesetzt. Gute Handschuhe, die auch die Finger bedecken sind ein Muss für die richtige Hautpflege.

Sensilbe Haut ist wichtig, weil Berührung für den Menschen notwendig ist. Durch den Tastsinn werden sehr viele Informationen aus der Umgebung aufgenommen. Wenn diese unangenhem sind, bzw. wenn es viele Stressoren für die Haut gibt, wird dem Menschen schnell unwohl. Die Nähe zwischen Menschen wird auch durch den Tastsinn wahrgenommen. Diese Nähe ist wichtig für menschliche Beziehungen und ein Grund wieso Fernbeziehungen so schwer sind. Richtige Hautpflege trägt auch dazu bei, dass dieses Niveau von menschlichen Beziehungen gefördert wird und ist deshalb wichtig. Niemand sollte auf eine richtige Hautpflege verzichten, besonders heute, wo es so viele Mittel dafür gibt.

Weitere Themen


© Verbraucher-Tipp.com